Tafel zwischen den Kirchen

Friedensdialog für die Öffentlichkeit und die Delegierten

Zwischen den Kirchen ist eine lange Tischreihe geplant, links und rechts daneben Tische, an denen Lindauer und Gäste gemeinsam essen.

Da das Teilen in vielen Religionen fest verankert ist, soll jeder Lindauer und jeder Gast aus der Region etwas zu Essen mitbringen. Das Essen wird in der Mitte aufgereiht, so dass sich jeder bedienen kann. Bei der Menge soll jeder so viel mitbringen, dass es für bis zu fünf Menschen reicht. Am besten eignet sich Fingefood, aber auch Salate sind möglich. Wegen der Vorschriften in mehreren Religionen sollen die Köche und Köchinnen auf Schweinefleisch verzichten. Vegetarische und vegane Gerichte sind ebenfalls willkommen.

Eingeladen sind alle Menschen, unabhängig vom eigenen Glauben, die sich für den Dialog zwischen den Religionen und Kulturen interessieren.

Mittwoch, 21. August, 19 Uhr

Kirchplatz, 88131 Lindau (Bodensee), Deutschland

Organisation

Bitte anmelden

Die Organisatoren hoffen auf Helfer für Auf- und Abbau, Dekoration und Tischdienste.

Die Helfer arbeiten in Schichten, so dass jeder trotzdem noch den Abend genießen kann.

Helfer und Gäste, die Essen mitbringen, melden sich bitte bei:

Jörg Hellmut oder Elfriede Fischer

Einladung: Seien Sie Teil der 10. Weltversammlung