#RfPDNAKit

DNA-Test

/ Das Projekt

DNA-Test hilft Vergewaltigungsopfern

Ein fortlaufendes Projekt von Ring for Peace, Stiftung Friedensdialog der Weltreligionen und Zivilgesellschaft, ist die Entwicklung und Erprobung eines einfach zu handhabenden DNA-Abstrichs. Vergewaltigungsopfer können mit diesem Test nun selber beweiskräftig und gesetzessicher die DNA ihres Missbrauchstäters festhalten und sichern.

„Es muss endlich unkomplizierte, konkrete Hilfe für Frauen nach einer Vergewaltigung geben.”

Zitat Prof. Dr. h.c. Wolfgang Schürer, Vorsitzender der Stiftung Friedensdialog der Weltreligionen und Zivilgesellschaft

Der von der britischen Professorin Lisa Smith, Universität Leicester, und ihrem Forscherteam der Kriminologie entwickelte Test ist damit die Grundlage eines nun international aufgestellten und momentan in Kenia und Südafrika erprobten Verfahrens, welches Vergewaltigungsopfern ganz neue Perspektiven eröffnet, ihre Täter zu identifizieren und strafrechtlich verfolgen zu lassen. Letztlich eine Chance der Opfer, ihre eigene Würde und ihren inneren Frieden wieder zurückzugewinnen. Mithilfe der Wangu-Kanja-Stiftung in Nairobi werden zudem auf lokaler Gemeindeebene Rahmenbedingungen für Aufklärung und optimale medizinische Betreuung geschaffen.

Die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern stellt nach wie vor eine der dauerhaftesten Menschenrechtsverletzungen weltweit dar. Sexuelle und geschlechtsspezifische Gewalt ist dabei wohl eine der schädlichsten Ausdrucksformen dieser Geschlechterungerechtigkeit.

Wissenswertes
left
right
#RfPDNAKit

Pilotprojekt Südafrika

Das Kap in Südafrika: Tausende von Frauen leiden unter sexueller, geschlechtsspezifischer Gewalt (SGBV) in einem Land mit einer der höchsten Vergewaltigungsraten der Welt. Es ist eine überwältigende Herausforderung.

#RfPDNAKit

Chancen des DNA-Kits

Gerade Vergewaltigungsopfer – meist Frauen –, die einen erschwerten Zugang zu medizinischen Einrichtungen haben, können mit dem DNA-Abstrich selbstwirksam aus ihrer Opferrolle heraustreten und sich den Beweis für eine Verurteilung ihres Schänders sichern. Ein Instrument zur Überwindung von Angst und Scham.