Pressemitteilungen

Förderung des Friedensdialogs

Auf dieser Seite finden Sie regelmäßige Updates, Pressemitteilungen und Fotos der 10. Weltversammlung der Religionen für den Frieden und anderer ausgewählter Projekte. Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch gerne weitere Informationen zur Verfügung. Wenn Sie Pressemitteilungen per E-Mail erhalten möchten oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Kommunikationsteam: presse@ringforpeace.org

09.10.2020 | Lindau
common future – peace dialogues lindau

Das digitale Magazin von Ring for Peace mit erster Ausgabe online

09.04.2020 | New York/Lindau
Jetzt stehen wir mehr denn je zusammen

Erklärung des Europäischen Rates der Religionsführer zur Coronavirus-Pandemie (auf Englisch)

11.12.2019 | New York City, USA
Friedensstrategien für die kommenden fünf Jahre

Religions for Peace, die weltweit größte und repräsentativste multireligiöse Allianz der Welt, versammelt vom 11. bis 13. Dezember 2019 Hunderte von Religionsführern, Praktikern, Wissenschaftlern und Stiftungen in New York City, um gemeinsam die Prioritäten für Friedensstiftende Maßnahmen weltweit in den nächsten fünf Jahren festzulegen. Damit knüpft die Tagung direkt an die 10. Weltversammlung an, die im Sommer in Lindau am Bodensee stattfand.

11.12.2019 | New York City, USA
Der Bogen der Gerechtigkeit: Die Weltreligionen legen strategische Prioritäten für den Frieden fest

Der Ruf nach ganzheitlichen Antworten auf globale Herausforderungen.

30.08.2019 | Leicester/Lindau
Neues DNA-Kit für vergewaltigte Frauen hilft bei der Beweissicherung in ressourcenschwachen Regionen

Geschlechtsspezifische Gewalt gehört für viele Frauen zum Alltag und ist eines der größten humanitären Themen weltweit. Zu viele Übergriffe haben keine Folgen und die Beweisaufnahme bei sexueller Gewalt ist oft schwierig. Damit der Täter gefasst und rechtlich belangt werden kann, ist es nach einer Vergewaltigung sehr wichtig, forensisch verwertbare Beweise wie die Täter-DNA zu sichern. Für viele Frauen, die nach einer Vergewaltigung nicht zu einem Arzt gehen können oder wollen, gibt es jetzt Hoffnung.

24.08.2019 | Lindau
Deklaration der 10. Weltversammlung von Religions for Peace

Wir – 900 Frauen, Männer und Jugendliche – sind in Lindau in Deutschland aus 125 Ländern zur 10. Weltversammlung von Religions for Peace zusammengekommen. Mit Dankbarkeit schauen wir auf 49 Jahre Entschlossenheit, mit der wir uns für die Verwirklichung von Frieden und die Unterstützung der Bedürftigsten einsetzen. Wir sind ein Bündnis der Fürsorge, der Barmherzigkeit und der Liebe. Wir vertreten ein weit größeres, ständig wachsendes und strahlendes Bündnis gemeinsamen Handelns, dem Religions for Peace mit Freude dient.

23.08.2019 | Lindau
Religionen einig: Abholzung der Regenwälder muss stoppen

Vierter Tag: Druck steigt angesichts der Waldbrände im Amazonasgebiet: Themen: Erste weibliche Generalsekretärin von Religions for Peace übernimmt offiziell das Amt - Ergebnisse der Track II Friedenskonsultationen - Abschlusszeremonie.

22.08.2019 | Lindau
Ela Gandhi kämpft für Überwindung der Gewalt gegen Frauen

Dritter Tag der 10. Weltversammlung von Religions for Peace: Themen: Einsatz für gerechte und gewaltfreie Gesellschaften - Beratungsprozess im Uganda-Konflikt - am Nachmittag: Workshops, interaktive Kurzvorträge (Lightning Talks) sowie Gespräche zwischen Religionsvertretern und -vertreterinnen sowie internationalen Diplomaten und Diplomatinnen.

21.08.2019 | Lindau
Großes Potential: Frauen als Friedensstifterinnen

Zweiter Tag der 10. Weltversammlung von Religions for Peace: Religionsvertreterinnen und -vertreter aus der MENA-Region (Mittlerer Osten und Nordafrika) setzten sich mit der Rolle der Frauen im globalen Friedensdialog auseinander - Am Abend: draußen eine multireligiöse Mahlzeit an der langen Tafel mit Delegierten sowie Bürgerinnen und Bürgern Lindaus.