#RfPWomenFaithDiplomacy

Issue 1: trans­forming tomorrow

/ Das Magazin

Artikel
left
right

1: Interview mit Annette Schavan

Daran, wie sie Frauen einbinden, wird sich die Zukunft der Religionen entscheiden, befindet Annette Schavan, ehemalige Bundesministerin für Forschung und Bildung. Die engagierte Katholikin war zudem Botschafterin der Bundesrepublik am heiligen Stuhl.

2: Interview mit Margot Käßmann

Margot Käßmann hat sich aus vielen Ämtern zurückgezogen. Ihre Zusammenarbeit mit Ring for Peace stellt eine Ausnahme dar. Alexander Görlach spricht mit der ehemaligen Regionalbischöfin über Frieden, Frauen, Fundamentalismus und darüber, warum die Versammlung in Lindau etwas bewirken kann.

3: Interview mit Margrit Wettstein

Margrit Wettstein arbeitet für das Nobelpreismuseum in Stockholm. Nur wenige Menschen wissen besser Bescheid als sie, welche Frauen jemals den Nobelpreis erhalten haben und welche Schicksale hinter diesen Preisträgerinnen stecken.

4. Interview mit Azza Karam

Erfahren Sie, warum Prof. Azza Karam der Meinung ist, dass es für die Vereinten Nationen unvermeidlich ist, mit religiösen Führungspersonen und Bewegungen zusammenzuarbeiten. Und finden Sie heraus, welche Herausforderungen für Frauen Azza Karam identifiziert hat, die auftreten, wenn diese religiöse Führungspositionen ausüben wollen.

5. Interview mit Gunnar Stålsett

Die ökumenische Einheit der Kirchen hängt im besonderen auch von der Frage ab, inwiefern Frauen und Männer gleichgestellt sind, erklärt der ehemalige Bischof Gunnar Stålsett. Damit Frauen in der orthodoxen Kirche mehr Rechte erhalten, vermutet Stålsett, braucht es einen religiösen Führer der bereit ist, seine eigene Zukunft für die Zukunft der Kirche zu riskieren.

6. Interview mit Sima Samar

Sie war die erste Frauenministerin in Afghanistan nach dem Machtverlust der Taliban im Jahr 2002. Seitdem hat sich für viele Frauen in Afghanistan fast alles verändert, wie Sima Samar in diesem Interview rekapituliert.

7. Interview mit Antje Jackelén

Erfahren Sie, was sich hinter den fünf Ps verbirgt, die den giftigen Cocktail ausmachen, von dem im Moment zu viele Menschen trinken. Die Erzbischöfin der Schwedischen Kirche erklärt auch, warum sie empfiehlt, Belastbarkeit, Koexistenz und Hoffnung zu kultivieren, um mit diesem giftigen Cocktail umgehen zu können.

 

Issue 1 - trans­forming tomorrow

Ring for Peace gibt ein digitales Magazin heraus. Begleitend zur 1. Assembly on Women, Faith & Diplomacy. Jede Woche erscheint ein neues Interview. Wir freuen uns auf Gespräche mit:

  • Antje Jackelén, Lutheran Archbishop of Uppsala; Primate of the Church of Sweden
  • Sharon Rosen, Global Director, Religious Engagement, Search for Common Ground based in Jerusalem
  • Rachel Rosenbluth, Graduate, Beit Midrash Har El, RfP Regional IRC – Middle East & North Africa Council of Religious Leaders, Spiritual leader, educator and artist  
  • Sadhvi Bhagawati Saraswati, President, Divine Shakti Foundation; Secretary-General, Global Interfaith WASH Alliance
  • Michael Louis Fitzgerald, Archbishop emeritus and diplomat of the Holy See
  • Suphatmet YunyasitRepresentative of Thailand to the ASEAN Women of Peace Registry; Human Rights and Peace Studies, Faculty, Mahidol University; Secretary-General, Religions for Peace Interreligious Council of Thailand; Member, RfP International Women’s Coordinating Committee

Die Interviews werden geführt von Alexander Görlach. Er ist Senior Fellow des Carnegie Council für Ethik in internationalen Angelegenheiten in New York und Honorarprofessor für Ethik und Theologie an der Universität Lüneburg.