©Hari Pulko

Für unsere gemeinsame Zukunft

FÖRDERUNG DES FRIEDENSDIALOGS

Aus rund 100 Ländern kommen Vertreter aller großen Religionsgemeinschaften zusammen, um gemeinsam eine holistische Friedensvision zum Schutz unserer Erde zu erarbeiten. Wollen wir der Instrumentalisierung von Religion als Rechtfertigung von Gewalt wirksam entgegentreten, geht das nur auf Grundlage von Dialog, gegenseitigem Verständnis und Vertrauen. Wir fördern und unterstützen das friedliche Zusammenleben von Mensch und Natur – für unsere gemeinsame Zukunft.

Achtung

Auf Grund der Wettervorhersagen wird die Zeremonie auf Mittwoch, den 21. August verschoben.

Einladung an die Bevölkerung:
Seien Sie Teil der 10. Welt­ver­sammlung

heute

Auftakt der Frauen und Jugend

Frauen und Jugendliche leisten einen wertvollen Beitrag für den Frieden weltweit. Einen Tag vor der Weltversammlung liegt die Aufmerksamkeit daher auf der Rolle der Frau in multireligiöser Zusammenarbeit. Gleichzeitig bringen Führungskräfte aus sechs Jugendnetzwerken Innovation und Energie ein, um Frieden zu diskutieren und Partnerschaften aufzubauen.

©Religions for Peace

Impressionen des Tages

Was zu erwarten ist

0
Tage
0
Teilnehmer
0
Nationalitäten
0
Religionen
1
Motto